Philosophie

GartenSinne - wenn Gärten lächeln...

philosophie

 

Gärten lächeln, wenn sie unsere Sinne berühren und die Seele "im Grün baden" darf.

 

Eine Garten- oder Freiraumgestaltung ist ...

immer ein Prozess, er beginnt mit einer Idee führt zu einer Vision und materialisiert sich entsprechend der Bedürfnisse und Möglichkeiten der Menschen, die darin leben wollen. Das besondere an der Arbeit mit der Natur, sie ist immer in Veränderung, schenkt manchmal besonders kostbare Blütenmomente und manchmal zeigt uns ein später Frost oder ein starker Sturm, das wir ein Teil der Natur sind - nicht mehr und nicht weniger.

 

Die Garten- und Freiraumgestaltung sollte ...

so unterschiedlich sein dürfen wie die Bedürfnisse der Menschen, Pflanzen und Tiere, die darin leben wollen. Deshalb gehört es zur Philosophie von GartenSinne im ersten Gespräch zu klären, was sind Ihre Gartenansprüche und was sind die Herausforderungen des Baugrundstückes ... was entspricht dem Genius Loci - dem Geist des Ortes.

 

Die Garten- und Freiraumgestaltung gelingt ...

indem die Ansprüche und Herausforderungen durch genau Planung und Begleitung bei der Bausausführung in Gestaltungsmöglichkeiten verwandelt werden. Ich schöpfe aus einem großen Erfahrungsschatz aus der Gartenarchitektur von Ost und West durch verschiedene Reisen und das Studium der Gartenkultur Englands, Holland sowie Japan und China. (Weitere Infos dazu finden Sie unter Referenzen und Vita.)

 

GartenSinne strebt an ...

mit allen Sinnen aus einem reichen Fundus von Gestaltungsphilosophien und gartenbaulichen Möglichkeiten aus Ost und West Ihr Gartenparadies - einen grünen Freiraum für die Seele -  zu erschaffen.