YogaSinne

Yoga – die Kunst entspannt und doch ganz bewusst –
seine eigene Mitte zu spüren und zu genießen,
um mit Freude und Kraft den Alltag zu leben.

 
yoga
 

Silke H. Schilling - Prabhu Anand Kaur  

Haltung/ Asana halber Lotussitz im Gyan Mudra 

 
Der Begriff Yoga kommt aus der indischen Kultur  aus dem Sanskrit und man könnte ihn wörtlich mit anjochen oder anspannen übersetzen. In unserem Kulturkreis wäre die Übersetzung Vereinigung oder Integration sinnvoll. Ich verstehe Yoga, als eine Form den Körper zu nutzen, um der Seele und dem Geist zur Sammlung und Konzentration und damit dem Menschen zur inneren und äußeren Harmonie zu verhelfen.  
 
Es gibt sehr viele verschiedene Möglichkeiten dies zu praktizieren. Kundalini Yoga ist für mich ein Weg dem Stress, der mich im Alltag begleitet, über Körperübungen, Atemübungen und verschiedene Meditations- und Entspannungstechniken zu begegnen und daraus Kraft zu schöpfen, um dem Leben entgegenzulachen. Immer mit dem Ziel die Energiewellen, die mich umgeben -  zu reiten und nicht darunter zu leiden (siehe unten Zitat Yogi Bhajan).
 
Ich leite seit März 2013 Yogakurse für Anfänger und Fortgeschrittene und gebe Einzelunterricht. Die aktuellen Termine sind unter Veranstaltungen und im Text unten einsehbar. Für weitere Informationen oder Absprachen bitte das Kontaktformular verwenden, telefonisch melden oder per Mail kontaktieren.
 
Info/ Anmeldung: 03603/ 39 88 917 oder Email: yogasinne@gmail.com
 

Es ist nicht alles leicht, aber vieles darf leichter werden.

 

Aktuelle Kundalini Yogakurse - Entspannt Kraft tanken

Was:  YogaZeit - Mit Freude Körper, Geist und Seele spüren, harmonisieren und genießen; Dauer ca. 1,5h

Wo:  Ganzheitliche Physiotherapie Pamela Zeng Oostcampstr. 2 99947 Bad Langensalza

Wann:

März 2017 die nächsten Kurse beginnen am 13.03.2017

 

 

 

 

 

 

Yoga in der Schwangerschaft 

Die Schwangerschaft ist eine ganz besondere Zeit für jede Frau, sie erfordert Achtsamkeit. Es ist nicht die Zeit des Stillstandes sondern die Zeit der wunderbaren Entwicklung eines neuen Lebens. Das achtsame Praktizieren von Yoga unterstützt die werdende Mutter innere Ruhe zu finden und gleichzeitig sanft und bewußt in körperlicher Beweglichkeit zu bleiben, um bestmöglich auf die Geburt vorbereitet zu sein. Die Teilnahme ist ab der 13. Woche möglich und sollte vorher mit der Frauenärztin oder der Hebamme abgestimmt werden. 

Info zum Reinschnuppern ein Link aus der Thüringer Allgemeine: 

http://badlangensalza.thueringer-allgemeine.de/web/lokal/leben/detail/-/specific/Yoga-fuer-Schwangere-ist-Novum-in-Langensalza-643670169

 

Neu! Neu! Neu! 

Eine starke Mitte - mit einem gesunden Beckenboden

Die Kraft aus der Mitte zeigt sich in einer anmutigen Haltung, einem gesunden Rücken und sportlicher Kraft und Ausdauer. Diese Beckenbodenenergie ist so selbstverständlich, dass man sie meistens erst spürt, wenn sie fehlt. Dies kann verschiedene Ursachen haben, deshalb ist es wichtig, sich Zeit für diese kostbare, sensible  Körpermitte zu nehmen. Mit verschiedenen Übungen lernen Sie den Beckenboden wahr zu nehmen, bewußt zu aktiveren und effektiv sowie alltagstauglich zu trainieren. Dies hilft u.a. bei Inkontinenzproblemen und stärkt Ihre Mitte genussvoll.

Einführungskurse:

 

 

 

 

Was ist das Besondere an Kundalini Yoga? 

... mit den Worten von Yogi Bhajan 

"Kundalini Yoga ist eine Wissenschaft, die mit den 7 Chakren, der Bogenlinie und der Aura arbeitet. Es arbeitet direkt an der gesamten Energie und dieser Energiefluss hat eine einfache Eigenschaft: entweder du beeinflusst ihn oder er beeinflusst dich. Entweder bist du über der Energie und reitest sie, oder du unterliegst der Energie und sie reitet dich. Dort setzt Kundalini Yoga an: du lernst deine Energie zu reiten, zu erleben und jede gegebene Situation zu durchdringen, um ein Gleichgewicht zu erlangen.

 


Was ist Kundalini eigentlich? Es ist dein kreatives Potenzial. Du erfährst es, wenn die Energie deines Drüsensystems mit der Energie deines Nervensystems zusammengeht und eine solche Empfindsamkeit kreiert, dass das gesamte Gehirn Signale empfängt und sie integriert. Dann wirst du umfassend und vollkommen bewusst und dein kreatives Potenzial steht dir zur Verfügung.

 


Die Kraft von Kundalini Yoga liegt auch in der konkreten Erfahrung. Diese geht direkt in dein Herz und dehnt dein Bewusstsein aus, so dass du einen weiteren Horizont erlangst in Bezug auf Gnade - du kennst die Wahrheit. Schließlich beginnst du deine Existenz in Beziehung zum Universum zu verstehen und begreifst, dass diese Beziehung bereits besteht und das bringt dich zu einer praktischen Erfahrung von Unendlichkeit. Dann kannst du in allen Bereichen deines täglichen Lebens Kreativität und Unendlichkeit ausstrahlen."

Yogi Bhajan (1929-2004) - Begründer des Kundalini Yoga im Westen