Transgo-Audioguide

Projekt: Lichtblicke AudioGuide für Blinde und Sehbehinderte

Ich höre und fühle, was du siehst!

Die folgenden Informationen sind Pressemitteilungen.

Quelle:http://www.thueringen- tourismus.de/urlaub-hotel-reisen/stadtfuehrung-lichtblicke-128982.html
 
Dank moderner Technik bietet Bad Langensalza einen neuen Meilenstein für das barrierefreie Reisen. Besucher mit eingeschränktem oder fehlendem Sehvermögen, ebenso wie Individualtouristen, haben nun die Möglichkeit die Kur- und Rosenstadt mit ihren Themengärten individuell und eigenständig mit allen Sinnen zu erschließen.
Die Audio Führung leiht dem Nutzer kundige Augen. Sie beschreibt fotografisch genau:
Altstadtführung: Erleben Sie die faszinierende Geschichte der Kur- und Rosenstadt, wohlhabende Ackerbürger, mehr als 100 Jahre Gartenbau und erfolgreiche Kurstadtgeschichte. 17 Infopunkte, ca. 120 Minuten
Führung Rosengarten: Erleben Sie in den Sommermonaten die faszinierende Farbenpracht von 10.000 Rosen und genießen Sie den unvergleichlichen Duft. 10 Infopunkte, ca. 70 Minuten
Führung Japanischer Garten: Erfahren Sie, was das Besondere an der Japanischen Kirsche ist und was der Name KOFUKU NO NIWA bedeutet. 8 Infopunkte, ca. 75 Minuten
Funktionsweise:
Der Audioguide ist ein handgroßer Minicomputer und erkennt Dank Satelliten-Ortung GPS, wo man sich gerade befindet. Am aktuellen Standort hört der Besucher automatisch die passenden Informationen als Hörtext. ...
 
 
Quelle: 
www.andersicht.net/ Ticker Aktuelles
http://www.andersicht.net/index.php?menuid=52&reporeid=119

24.-26. August 2011
Bad Langensalza - Andersicht-Vorsitzender Jürgen Trinkus testet die neueste Version des Transgo-Audioguides "Lichtblicke".
"Du siehst mehr, wenn du hörst!" - davon ist Georg Widder fest überzeugt. Er ist die treibende Kraft hinter dem Audioguide-Projekt für Bad Langensalza, für das er seinen Lions-Club und die Tourist-Information der Thüringer Rosenstadt gewinnen konnte. Auf Einladung von Andersicht kam er im Juni 2010 mit seinem Clubpräsidenten und der Geschäftsführerin der ProMo Beschäftigungsgesellschaft mbH auf die Hallig Hooge und fand nicht nur Gefallen am Slogan "Ich höre und fühle, was du siehst", sondern auch am Transgo-Audioguide. Dieser wurde dann in und für Bad Langensalza weiterentwickelt. Bei der Erstellung der Texte fungierte Hela Michalski von Andersicht e. V. als Mentorin und Redakteurin. Nach Abschluss der Arbeiten in Thüringen gelang es Ende August 2011 auch dem Vorsitzenden von Andersicht e. V., nach Bad Langensalza zu fahren.
...
Es empfiehlt sich, die drei Führungen zu absolvieren - am besten verteilt auf zwei bis drei Tage. Die Altstadtführung hat 18 Stationen, die durch den Rosengarten acht und durch den Japanischen Garten zehn Stationen.
Im Rahmen des Besuchs kam es auch zur Begegnung mit den Textautorinnen Mary Fischer (Altstadt) und Silke Hasskerl-Schilling. Beide verkörpern gewissermaßen das, was sie texteten. Beide betonten aber auch dankbar die große Hilfe durch die instruktive Mentorenschaft durch die Audiodeskriptorin Hela Michalski.
Der Audioguide von Bad Langensalza ist alltagstauglich und barrierefrei bedienbar. Dank der Beharrlichkeit von Georg Widder konnte in Zusammenarbeit mit Testern vom Blinden- und Sehbehinderten-Verband Thüringen, Kreisorganisation Bad Langensalza, ein Entwicklungsstand erreicht werden, der neue Maßstäbe setzt.
 
 

Weitere Links:

 

 

<< zurück